THEMA

RAUMORDNUNG

Die Blauen machen’s möglich!

Wir entscheiden morgen selbst, wie wir bauen!

Vor einem halben Jahr konnte unsere Ministerin Isabelle Weykmans die Verhandlungen zur Übertragung der Zuständigkeit Raumordnung erfolgreich abschließen. Ein Meilenstein für Ostbelgien!

 

Die PFF setzt sich seit Jahren für einen vernünftigen Ausbau der ostbelgischen Autonomie ein. Das erfordert Mut und einen guten Draht zu den Akteuren im Inland, beides ist bei den Blauen vorhanden.

 

Nur Dank der ungeteilten Unterstützung der MR in der Wallonischen Region wurde der Weg für die Übertragung der Raumordnung geebnet: Mit dem Regierungswechsel in der Wallonischen Region im Juni 2017 und der neu gebildeten Koalition, übernahm die MR – die Schwesterpartei der PFF – Regierungsverantwortung und signalisierte die Bereitschaft, die Raumordnung an die Deutschsprachige Gemeinschaft abzutreten. Dadurch eröffnete sich erstmalig die Möglichkeit, die Verhandlungen zur Übertragung der Zuständigkeit Raumordnung durchzuführen, die wir nutzten.

 

Die Raumordnung bildet die Grundlage, auf die alles baut. Nun haben wir die Möglichkeit, unseren Lebensraum selbst zu gestalten – passgenau und bürgernah.

Raumordung IW klein

Was bedeutet die Gestaltung der neuen Zuständigkeit?

Wir fangen nicht bei null an, wir haben einen Raum, der lebt und gestaltet ist. Die Frage ist, wie wir diesen verändern und was wir aufgeben wollen oder nicht.

Es geht um die eigene Festlegung der identitätsprägenden Raumplanung. Es bedeutet, Verantwortung für nächste Generationen zu tragen – sich verstärkt Gedanken über die Nutzung der knappen Bodenressourcen zu machen. Es geht um die Identität Ostbelgiens, die uns Heimat spüren, Leben und Arbeiten, und Touristen den Weg zu uns finden lässt. Es geht um die Identität des ländlichen Raums, das Aussehen unserer Dörfer und Viertel.

Ab dem 1. Januar 2020 werden wir noch näher die Bedeutung der 853,6 km² bemessen müssen – in denen heute 77.000 Einwohner leben und 35.000 Gebäude errichtet wurden – wenn wir zunächst das bestehende Raumordnungsgesetz und seine Instrumente übernehmen.

Ein Meilenstein für Ostbelgien - Soeben konnte ich die Verhandlungen zur Übertragung der Zuständigkeit Raumordnung erfolgreich abschließen.Die Raumordnung bildet die Grundlage, auf die alles baut. Nun können wir vor Ort entscheiden, wie, wann und wo gebaut wird, umso unseren Lebensraum selbst zu gestalten - passgenau und bürgernah! Mit dieser erzielten Autonomie werden wir die Menschen bei der Gestaltung ihres Lebensraums unterstützen!

Gepostet von Isabelle Weykmans am Freitag, 14. September 2018
Foto-Banner-Raumordnung

Möchten Sie uns schreiben, reagieren, uns Ihre Meinung mitteilen?

Kontaktieren Sie uns einfach:

Partei für Freiheit und Fortschritt (PFF)
Bergstraße 28
4700 Eupen
Tel.: 087/55.59.88
Fax: 087/55.59.83
Email: info@pff.be

Fraktion der PFF im Parlament
Platz des Parlaments 1
4700 Eupen
Tel.: 087/31.84.67
Fax: 087/31.84.68
Email: info@pff.pdg.be