THEMA

DIGITALISIERUNG

Ausbau von Glasfaser bis in jedes Haus!

Die PFF denkt an übermorgen! 

Für die PFF bedeutet Netzausbau “Zukunftssicherung” und ist daher eine unserer Prioritäten! Ostbelgien, unser ländlicher Raum, darf nicht abgehangen werden.

Doch nur die Glasfasertechnik ermöglicht mittel- und langfristig, dass auch im ländlichen Raum alle digital gestützen Dienstleistungen, wie neue Möglichkeiten der medizinischen Versorgung, Online-Gaming und Smart Home, realisiert werden können. Das ist die Dableibe-Fürsorge für den ländlichen Raum.

Aber es gibt noch viele weitere Gründe für den Glasfaserausbau :

  • die Wertsteigerung von Immobilien,
  • Vereinbarkeit von Familie und Beruf durch HomeOffice,
  • jungen Menschen eine Perspektive für das Leben auf dem Land geben,
  • für die Nutzung neuester Innovationen für unsere Betriebe und ihre Weiterentwicklung!

Denn nur mit der Glasfaser -Technik bis in jedes Haus können diese digitalen Entwicklungen auch bei uns eingesetzt werden!

 

Digitale Dörfer – das Loikumer Modell als Vorbild für Ostbelgien

Wie kann der flächendeckende Netzausbau in unseren Gemeinden Realität werden?

Wenn es darum geht, neue Ideen und Lösungsansätze zu finden, muss man über den eigenen Tellerrand blicken. Genau das haben wir getan und das LoikumerModell kennengelernt: Nach dem Motto „selbst ist das Dorf“ haben die Bewohner von Loikum (NRW) den Netzausbau in die eigene Hand genommen und ihr Dorf ins digitale Zeitalter geführt. 

Wer auf andere wartet, wartet deutlich länger oder sogar vergeblich – die Erkenntnis der Loikumer, die sie dazu bewegte, die Glasfaser selbst zu verlegen. Denn sie wollten die Chancen der Digitalisierung nicht verpassen und jungen Menschen eine Perspektive für das Leben auf dem Land geben.

Das Loikumer-Modell ist eine echte Chance für Ostbelgien, damit auch in unseren Gemeinden der flächendeckende Netzausbau Realität werden kann.

Ihre Erfolgsgeschichte stellten sie uns in Amel vor:

 

 

Dafür müssen auch wir uns gemeinsam einsetzen und Glasfaser bis in jedes Haus ermöglichen – ohne Alternativen und Ausweichlösungen. Denn Glasfaser ist die einzige Möglichkeit, eine unbegrenzte Reichweite und Leistung zu erzeugen – die Grundvoraussetzung für Entwicklungen wie Smart Home, Home Office, u.v.m.!

Hubert Tenbusch – der Loikumer Kabelpflugentwickler- findet es bemerkenswert, dass wir uns jetzt schon Gedanken machen über Glasfaser. “Das ist der richtige Weg” – aber hört selbst :

Herr Tenbusch stellte als Entwickler des selbst konstruierten Kabelpflugs das Glasfaserprojekt der Dorfgruppe aus Loikum (NRW) vor und wie bereits im Jahr 2013 im Außenbezirk von Loikum Glasfaserleitungen mit Hilfe des Pfluges verlegt wurden.

 

Glasfaser für übermorgen

🔵🔝Hubert Tenbusch - der Loikumer Kabelpflugentwickler- findet es bemerkenswert, dass wir uns jetzt schon Gedanken machen über #Glasfaser. Das ist der richtige Weg - aber hört selbst ⬇️👂Herr Tenbusch stellte als Entwickler des selbst konstruierten Kabelpflugs das Glasfaserprojekt der Dorfgruppe aus Loikum (NRW) vor und wie bereits im Jahr 2013 im Außenbezirk von Loikum Glasfaserleitungen mit Hilfe des Pfluges verlegt wurden.

Gepostet von PFF am Mittwoch, 3. April 2019

Bernd Romanski – Bürgermeister der Stadt Hamminkeln – erklärt, warum Glasfaser bis in JEDES HAUS für unsere Dörfer wichtig ist: Dableibefürsorge – jungen Menschen eine Perspektive für das Leben auf dem Land geben! Aber hört selbst :

Herr Romanski hat die Dorfgruppe aus Loikum (NRW) begleitet, die in Amel zu Gast war, um uns von ihrem Glasfaser-Projekt zu erzählen und zu inspirieren.

 

 

Glasfaser für die Dableibefürsorge

🔵🔝Bernd Romanski - Bürgermeister der Stadt Hamminkeln - erklärt, warum #Glasfaser bis in JEDES HAUS für unsere Dörfer wichtig ist: #Dableibefürsorge - jungen Menschen eine Perspektive für das Leben auf dem Land geben! Aber hört selbst ⬇️👂Herr Romanski hat die Dorfgruppe aus Loikum (NRW) begleitet, die in Amel zu Gast war, um uns von ihrem Glasfaser-Projekt zu erzählen und zu inspirieren.

Gepostet von PFF am Mittwoch, 3. April 2019

 

Möchten Sie uns schreiben, reagieren, uns Ihre Meinung mitteilen?

Kontaktieren Sie uns einfach:

Partei für Freiheit und Fortschritt (PFF)
Bergstraße 28
4700 Eupen
Tel.: 087/55.59.88
Fax: 087/55.59.83
Email: info@pff.be

Fraktion der PFF im Parlament
Platz des Parlaments 1
4700 Eupen
Tel.: 087/31.84.67
Fax: 087/31.84.68
Email: info@pff.pdg.be