UNSERE

ZIELE

1

Echtes Erleben!

Betriebspraktikum für Alle

Damit unsere Schüler ihre Talente entdecken, sollen alle Schüler während ihrer Schulzeit ein Praktikum im Betrieb machen.

2

Ehrenamt stärken und Bürgerschaft einbinden!

Die Demokratie ist lebendig

Ein starkes Ehrenamt ist Beleg für eine gut funktionierende Demokratie. Wir müssen den Rahmen dafür geben, das Ehrenamt weiter massiv unterstützen und den aktiven Menschen eine breite Anerkennung geben. Ebenfalls fördern wir den ständigen Bürgerrat im Parlament.

bANNER fOTO VON pdf

3

Unsere Dörfer – unser Fokus!

Die Menschen machen Ostbelgien aus

Wir wollen die Selbstgestaltungskraft der Dörfer stärken, neue Unterstützungsformen für die Dörfer aufbauen und die ländliche Entwicklung eigenständig gestalten.

4

Ausbau von Glasfaser bis in jedes Haus!

Digitaler ländlicher Raum garantiert

Nur die Glasfasertechnik ermöglicht mittel- und langfristig, dass auch im ländlichen Raum alle digital gestützten Dienstleistungen, wie medizinische Versorgung oder Smart Home, realisiert werden können. Das ist die Dableibe-Fürsorge für den ländlichen Raum. Wir stehen dafür ein, mit einem entsprechenden Investitionsprogramm diesen Ausbau zu ermöglichen.

5

Mehr Unterstützung für unsere Familien!

Für unsere Kinder, die Eltern und die Senioren

100% des Kinderbetreuungsbedarfes abdecken, ist unser Ziel. Auch die Förderung von Co-Working-Spaces sowie Homeoffice und selbstbestimmtes Älterwerden für alle – auch auf dem Land – ermöglichen.

6

Kreativiert Euch!

Kompetenzförderung und Innovation  in unseren Schulen

In einer digitalen Welt, geht es mehr denn je um die Schaffenskraft jedes Einzelnen. Dafür müssen Musik, Sport, Kultur, Kodieren und die Erziehung zum selbstständigen Handeln in den Schulen mehr Platz und Raum erhalten!

7

Mehrsprachigkeit für Alle!

Unseren Standortvorteil pflegen und ausbauen

Bilinguale Schulen flächendeckend in Ostbelgien schaffen – von Nord bis Süd.

Bildschirmfoto-2019-02-25-um-10.53.58-1
Foto-banner-Was-braucht-Ostbelgien

8

Kinderarmut beseitigen!

Chancengerechtigkeit in einer freiheitlichen und liberalen Demokratie, ist ein Recht. Diesen Anspruch verstehen wir als Auftrag.

9

Die Berufsausbildung integrieren!

Die Lehrausbildung aufwerten

Wir sind belgischer Meister in der dualen Ausbildung, aber das reicht nicht. Wir müssen unsere Stärken noch verbessern und ausbauen und eine integrierte Berufsaus- und Weiterbildung in Ostbelgien schaffen.

10

Flächendeckende Gesundheitsversorgung!

Wir müssen eine Sicherung der Qualität und des Zugangs zur Gesundheitsversorgung flächendeckend garantieren. Dazu gehört die Sicherung der beiden Krankenhausstandorte und die Gesundheitsförderung. Eine gute Vernetzung der Dienste und Nutzung der neuen Technologien sind Voraussetzung dafür.

11

Unsere Vereine stärken !

Die Stärke Ostbelgiens sind die Menschen, die viel bewegen durch ihr Engagement und das Miteinander ermöglichen. Dieses starke Netz von Ehrenamtlichen, Vereinen und Organisation werden wir weiter massiv unterstützen und stärken. Die Stärkung des Sportes über die Schaffung eines Leitverbandes ist nur ein Schwerpunktprojekt in diesem Bereich.

12

Selbstbestimmung ermöglichen!

Die Unterstützungsangebote für Senioren müssen ausgebaut, Wohnhilfezonen eingerichtet und die Qualität der auszubauenden Dienstleistungsangebote gesichert werden. Dazu gehört die Stärkung der häuslichen Hilfe und die Förderung der Netzwerkarbeit zwischen Anbietern und Angeboten.

13

Umsetzung des Klimapaktes!

Eine lebenswerte Zukunft garantieren

Für eine verantwortungsvolle, ambitionierte und fortschrittliche Klimapolitik, die den Verbraucher befähigt und das Verursacherprinzip für Umweltverschmutzer anwendet. Für ein Klima-Taxshelter – damit die Industrie mit in die Verantwortung genommen und Innovation gefördert wird.

14

Unser Ostbelgien sichern!

Beschäftigung steigern und Fachkräfte gewinnen

Wir müssen die hiesigen Arbeitgeber bei der Anwerbung von Fachkräften unterstützen und für die Lebens- und Wirtschaftsregion Ostbelgien aktiv werben. Die Arbeit der aktuellen Föderalregierung muss weitergeführt werden und die Lohnnebenkosten und die Steuer auf Lohn weiter gesenkt werden. Nur so bleiben unsere Arbeitgeber wettbewerbsfähig und gleichermaßen attraktiv.

NA, MUTIG?

Wir haben so viel Positives für Ostbelgien vor!

Wir verstehen es, mit innovativen Ideen, Durchsetzungsvermögen, unserem starken Rückhalt aus der Wallonie und Brüssel und mit viel Einsatz für die Bürger, Ostbelgien zukunftsfähig zu machen.

Die PFF hat die Ideen, um unsere Region weiterzuentwickeln – sie hat die Fähigkeit, es zu machen – und vor allem den Mut, es anzugehen  – Machen Sie mit!

Am 26. Mai wählen Sie die PFF

Möchten Sie uns schreiben, reagieren, uns Ihre Meinung mitteilen?

Kontaktieren Sie uns einfach:

Partei für Freiheit und Fortschritt (PFF)
Bergstraße 28
4700 Eupen
Tel.: 087/55.59.88
Fax: 087/55.59.83
Email: info@pff.be

Fraktion der PFF im Parlament
Platz des Parlaments 1
4700 Eupen
Tel.: 087/31.84.67
Fax: 087/31.84.68
Email: info@pff.pdg.be